Regeln und Strategie für Caribbean Stud

Regeln für Caribbean Stud

Caribbean Stud Poker ist ein Pokerspiel mit fünf Karten, das mit einem Kartenspiel mit 52 Karten gespielt wird. Es gibt in diesem Spiel keine Joker und Sie spielen gegen den Geber.

Die Grundregeln für Caribbean Stud Poker sind

  • Ante- und Neben-Einsatz (für den progressiven Jackpot) werden gesetzt. Der Nebeneinsatz ist nicht erforderlich, er gilt nur für den Jackpot.
  • Der Spieler bekommt 5 Karten und der Geber bekommt 5 Karten, von denen eine verdeckt ist.
  • Passen oder erhöhen Sie. Durch das Passen verlieren Sie alle Einsätze. Erhöhungen verdoppeln den Ante-Einsatz.
  • Das Blatt des Gebers muss sich durch ein Ass und einen König qualifizieren.
  • Wenn sich das Blatt des Gebers nicht qualifiziert, gewinnt der Spieler 1:1 für den Ante-Einsatz, für die Erhöhung ergibt sich ein Unentschieden.
  • Wenn sich der Geber qualifiziert und den Spieler schlägt, gewinnt der Geber Ante und Erhöhung.
  • Wenn sich der Geber qualifiziert und gegen den Spieler verliert, ergibt sich für den Ante-Einsatz eine Auszahlung von 1:1 und die Erhöhung wird entsprechend der Auszahlungstabelle ausgezahlt.
  • Bei einem Unentschieden sind sowohl Ante als auch Erhöhung unentschieden.

Auszahlung für Caribbean Stud Video Poker

  • Name des Blatts -> Auszahlung
  • Royal Flush -> 200:1
  • Straight Flush -> 50:1
  • Vierling -> 20:1
  • Full House -> 7:1
  • Flush -> 5:1
  • Straight -> 4:1
  • Drilling -> 3:1
  • Zwei Paare -> 2:1
  • Ein Paar -> 1:1
  • Höchste Karte -> 1:1

Die progressive Nebenwette wird nicht gegen den Geber gespielt. Es ist ein Nebeneinsatz, der zu Beginn der Runde gesetzt und nur für 5 Gewinnkombinationen ausgezahlt wird. Diese Blätter und die Auszahlungen sind:

Rang der Blätter

Auszahlung

Royal Flush

100%

Straight Flush

10%

Vierling

500 $

Full House

100 $

Flush

75 $

Strategie für Caribbean Stud Video Poker

Eine Grundstrategie für Caribbean Stud Poker ist:

  • Sie sollten passen, wenn Ihr Blatt weniger als Ass-König enthält
  • Sie sollten erhöhen, wenn Sie ein Paar oder etwas Höheres haben
  • Sie sollten erhöhen, wenn Ihr Blatt Ass-König enthält und wenn eine Ihrer anderen Karten einer des Gebers entspricht
  • Sie sollten erhöhen, wenn Sie Ass-König haben und eine der anderen Karten ein Bube oder höher, eine Karte eine 8 oder höher und eine Karte eine 3 oder höher ist Berechnen Sie nicht den Durchschnittswert der Karten, die Karten müssen den Werten einzeln entsprechen.